Wie kann ich Fazit und Ausblick schreiben

Das Fazit im Schlussteil

Das Fazit ist Teil des Endes einer Abschlussarbeit, stammt aus dem lateinischen und bedeutet „es ergibt“, woraus sich schlussfolgern lässt, dass hier ein Ergebnis stehen sollte. Das Fazit einer Bachelorarbeit beispielsweise, ist selbst eine Schlussfolgerung, aus der vorangegangen Arbeit. Dabei muss es nicht um eine akademische Arbeit gehen, sondern wir kennen das schon aus dem Deutsch- und Geschichtsunterrichts des Abiturs.

So wie auch eine wissenschaftliche Arbeit bestimmten Regeln unterliegt, gibt es diese auch für das Fazit. Es kann also auch an dieser Stelle nicht einfach so drauf los geschrieben werden. So sollte ein Fazit immer gut formuliert sein, nicht lange drum herum lamentiert werden und folgerichtig sein. Es macht definitiv Sinn dem Fazit eine Zusammenfassung der Kernaussagen des Textes voranzustellen.

Selbst ein Fazit setzt sich aus mehreren Bestandteilen zusammen, die aber nicht alle immer in einem Fazit enthalten sein müssen. Es besteht auch keine feste Gliederung oder Formatierung. Wie Sie ihr Fazit zusammensetzten und wie es formulieren liegt ganz bei Ihnen hier aber ein kurzer Überblick über die Teile, welche in einem Fazit enthalten sein können.

  • Die Erkenntnis

Was wurde beim Forschen an dem Projekt gelernt. Nennen Sie hier die Lehren, welche aus der Arbeit zu ziehen waren.

  • Das Resümee

Ein kurze Zusammenfassung der wichtigsten Daten und Fakten, welche zu einer bestimmten Schlussfolgerung führen.

  • Wissenschaftliche Fragen beantworten

Die zu Beginn gestellten wissenschaftlichen Fragen müssen, sollten an dieser Stelle nochmal aufgegriffen und richtig beantwortet werden. Sie waren der Leitfaden, der gesamten Arbeit, der hier sein Ende findet.

  • Nicht beantwortete oder offene Fragen

Es können auch Fragen angesprochen werden welche offen bleiben, weil die Ergebnisse zu keiner Antwort gefunden haben oder vielleicht haben sich auch neue Fragen, durch die Forschung ergeben. Im Fazit kann und sollte dies angesprochen werden.

  • Der Ausblick

Ein mit wenigen Worten, in die Zukunft gerichteter Ausblick, auf den hier später auch noch eingegangen werden soll, kann in das Fazit mit eingebaut werden, um zum Ausdruck zu bringen, welche Aufgaben noch gelöst werden müssen und welches vielleicht lohnende Ansatzpunkte für zukünftige Forschungsprojekte wären.

Hier noch Tipps zum Verfassen eines Fazits im Schlussteil

Da, wie bereits gesagt es einen Zusammenhang zwischen dem Fazit und der Einleitung gibt ist es anzuraten, diese noch einige Male durchzulesen. Zum einen, haben Sie so die Möglichkeit, sich das Fazit so zu Gliedern, wie Ihre Einleitung und sie können alles strukturiert abarbeiten. Es bleiben keine Lücken und Ihre Formulierung kann exakt, an der Einleitung entlang ausgerichtet und angeknüpft werden.

Achten Sie darauf kurz und knapp in Ihrer Projektarbeit zu formulieren und nur Informationen zu transportieren, Alles andere würde nur den Anschein erwecken Sie hätten nichts zu sagen.

Bringen sie keine neue Idee ins Spiel, mit der Absicht, diese im Fazit diskutieren zu wollen. Neue Ideen sollten im Hauptteil bearbeitet werden und nicht zum Schluss.

Nutzen Sie das Fazit auch noch einmal, um vernünftig über das gesamte Thema zu reflektieren, auch können Sie Selbstkritik an dieser Stelle anbringen.

Es ist auch möglich Vergleiche zu anderen Arbeiten zu ziehen, um zu zeigen, inwieweit Ihre Arbeit nützlich für die Wissenschaft ist.

Wenn Sie ihre Arbeit unbedingt bewerten möchten, können Sie das tun, aber bleiben sie dabei neutral und stimmen Sie kein Loblied auf diese an.

Wie schon zu Beginn angeführt, ist ein Fazit etwas sehr flexibel gestaltbares, weshalb nicht alle Tipps und Hinweise, genauso wie die Richtlinien, anwendbar sind.Wichtiger ist zu Verstehen welchen Zweck ein Fazit hat und schon wird im Grunde genommen keine Hilfe mehr benötigt.

Der Ausblick

Ein weiterer Teil des Abschlusses ist der Ausblick, der wie es der Begriff schon zu verstehen gibt, eine Voraussicht dar stellen soll. Enthalten sein kann beispielsweise, durch die Forschung oder besser gesagt aus Ihrer Arbeit noch offene Fragen oder solche, die sich erst durch Ihre wissenschaftliche Arbeit auftun. Ein Ausblick, kann die Relevanz der eigenen Forschung, beziehungsweise deren Ergebnisse, in den Mittelpunkt rücken, wodurch vielleicht auch noch der eine oder andere Punkt damit zu ergattern ist. Es gilt auch einen Ausblick in einer Bacheloarbeit zu schreiben, wenn dies ausdrücklich verlangt wird und das Thema es her gibt.

Zusammenfassung

Zusammenfassend soll an dieser Stelle noch einmal der gesamte Schlussteil einer Abschlussarbeit betrachtet werden und die einzelnen Teile aufgegliedert werden.

Der Schlussteil dient also dazu, die in der Einleitung aufgestellten Fragen zu beantworten und abzugleichen, ob die Hypothese bewiesen werden konnte oder eventuell verworfen werden muss. Außerdem enthält er das Resümee, der im Hauptteil abgehandelten Themen. Gegliedert wird der Schlussteil in die folgenden Unterteile:

  • Das Fazit, welches in diesem Artikel hinreichend behandelt worden ist
  • Die Zusammenfassung, wo alle Kernaussagen noch einmal mit wenigen Sätzen auf den Punkt gebracht werden
  • Einem Resümee, welchem die Zusammenfassung einer Bachelorarbeit, einleitend unterstützt wird, um Schlussfolgerungen ziehen zu können
  • Zusammenfassung und Ausblick, hier wird noch einmal umfassender Zusammengefasst und eventuell weiter Forschungsbedarf benannt
  • Prägnanter Schlusssatz

Bei einer Bachelorarbeit zum Schluss als Beispiel, sind viele der genannten Prinzipien anzuwenden. Dies und andere Normen, die beim Schreiben einer Bachelorarbeit einzuhalten sind, belasten neben den ohnehin schon hohen Anforderungen, extrem. Sie sollten daher versuchen schon in Ihrer Seminararbeit, das Schreiben eines Resümees, für die Facharbeit oder den Ausblick für Ihre wissenschaftliche Arbeit üben.

Schreiben Sie ein Schluss Muster oder für die Masterarbeit den Ausblick oder mal eine Zusammenfassung für eine Diplomarbeit. Immer wieder kann ein Schluss in einer Hausarbeit geschrieben werden oder ein Resümee in einer Hausarbeit.

Der Ausblick in einer wissenschaftlichen Arbeit, muss nicht geschrieben werden sieht aber gut aus und zeigt, dass Sie wissen was Sie tun. Studenten haben während des Studiums häufig Gelegenheit ihre Fähigkeiten, beim Zusammenfassen einer wissenschaftlichen Arbeit zu trainieren und so Erfahrung zu sammeln. Individuelle Hilfe kann sich auch jeder bei seinen Kommilitonen holen.

Haben Sie weiteres Interesse an diesem Thema dann schauen Sie doch einfach mal auf der Seite des folgenden Links vorbei, dort finden Sie eine ausführliche Erklärung zu diesem Thema.: https://de.wikipedia.org/wiki/Fazit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.